Samstag, 14. August 2010

Familie Doreth - Firnbach hilft!

Hallo Jürgen
Wie Du geschrieben hast, ....wenn Ihr unschlüssig seid, dann tut´s mir
zuliebe!
Obwohl ich die Lebensumstände nur der Schilderung entnehmen kann, so glaube
ich trotzdem, dass es sich hier offensichtlich um eine sog. "gute Sache"
handelt.
Und Spenden an diejenigen weiterzugeben, die man kennt oder einschätzen kann
ist immer das Beste,

Freitag, 13. August 2010

Leonora bei der Hundestaffel

Leonora mit Zugriffshund
Mit einem Gruß sendet Doc Hautmann dieses Bild vom Besuch von Leonora bei unseren Soldaten. Auch wir senden einen Gruß und freuen uns, wenn wir durch unsere Hilfe einen bunten Tupfen beitragen können.

Donnerstag, 12. August 2010

Auch wir sagen Danke und senden einen lieben Gruss an den Doc Hautmann und seine Soldaten...

Micha
Fritz war 41 i.d.gleichen Kp.wie Lt.Rudi Hautmann
"Wenn ich gross bin, werde ich auch Militär!"
Hptm.Micha grüsst seine Exkameraden. Fritz nochmal den Sohn seines guten Kameraden Rudi und Gisi ist ein ganz lieber Mensch, immer freundlich, immer hilfsbereit und wir haben schon viele schöne Stunden im Kreise unserer Radsportfreunde zusammen verbracht. Ein ganz besonderer Gruss ergeht von Xaverl, der österreichische Feldpost bekommen hat. Er ist jetzt einer der Eueren! Jetzt heisst es aufpassen, sonst sitzt er am Bahnhof und will zu seinem "Doc Michael" dessen Vater ja ein ganz guter Kumpel seines Grossonkels war! Also sozusagen eine Familie! Neulich wollte er wieder alle meine Jagdwaffen ansehen: " Opa, wenn du gestorben bist gehören alle Waffen mir?" - Ich antwortete wahrheitsgemäss mit "ja. " dann: "Opa, wie lange lebst Du noch?" - dann etwas später im Bewusstsein seiner Frage: " Hoffentlich noch recht lange!" - das hoffe ich auch.... Gisi hat schon viel Talent und Engagement  mit dem organisieren im Rahmen des Radsports bewiesen, vielleicht kann man einmal eine Reise auf den Balkan organisieren...

Gisi hat per Feldpost geholfen